Schadenersatzverfahren Mobilfunk vor OLG Dresden


Die Kanzlei LeistikowSchreyeck führt gegen einen Antennenhersteller und einen Mobilfunkbetreiber einen Schadenersatzprozeß nach der ersten Instanz nun vor dem OLG Dresden. Im Verfahren geht es um die Frage, ob die Ansprüche der Kläger verjährt sind oder nicht. Daneben streiten wir um die Frage, ob der Nichteinhaltung der Belastungsgrenze von 3V/m für technisches Gerät bei einer aufgestellten Mobilfunkanlage auf dem anliegenden Hausdach mit einem pauschalen Verweis auf eine Standortbescheinigung begegnet werden kann.

 

Das Verfahren scheiterte unter starker Beteiligung der Bevölkerung erstinstanzlich mit dem Hinweis auf die eingetretene Verjährung. Wir halten Sie auf dieser Seite informiert über den weiteren Verlauf des Verfahrens.

 

11.04.12

Kanzlei LeistikowSchreyeck

Schadenersatzverfahren vor LG Passau


Die Kanzlei LeistikowSchreyeck beginnt in den nächsten Wochen ein Schadenersatzverfahren vor dem Landgericht Passau gegen eine Gruppe von Mobilfunkbetreibern, die gegen die Auflagen aus der gegenüber der Bundesregierung abgegebenen Selbstverpflichtung verstoßen haben. Dabei geht es insbesondere um Schäden an Hausgrundstücken und der Gesundheit der Betroffenen.

 

Wir werden auf dieser Seite über den Fortgang des Verfahrens informieren.

 

11.04.12

LeistikowSchreyeck

Kinderschutzverfahren vor dem LG Offenburg


Die Kanzlei LeistikowSchreyeck führt ein Verfahren vor dem LG Offenburg gegen einen Mobilfunkbetreiber auf Feststellung von Schadenersatzansprüchen eines Kindes für die Zukunft.

 

Das Verfahren steht noch vor der mündlichen Verhandlung. Wir werden Sie über die Entwicklungen in dieser sache auf dem Laufenden halten.

 

 

12.04.2012

LeistikowSchreyeck

weitere Informationen über


Anwaltskanzlei LeistikowSchreyeck

Rechtsanwalt Sven Leistikow

Rechtsanwalt Roland Schreyeck
Schaperstrasse 14
D - 10719 Berlin
Deutschland

 

Telefon +49 - (0) 30 - 886 727-10
Telefax +49 - (0) 30 - 886 727-20

 

E-Mail: info@mobilfunkopfer-anwalt.info